Donnerstag, 28. Juli 2016

Herzlich Willkommen

auf dem Internet-Blog
der Evangelischen Kirchengemeinde Nidderau Ostheim.

Hier ein kurzer Benutzungshinweis:
Die zuletzt aktualisierten Daten erscheinen immer zuerst.
Um gezielte Informationen zu erhalten, bitten wir Sie
die Labels (Schlagwörter) an der rechten Seite anzuklicken,
diese führen sie direkt zu Ihrem gewünschten Interessenfeld.

Bitte auch auf Ältere Posts klicken,
da nicht alle aktuellen Posts (Mitteilungen) sonst erscheinen.

Anregungen und Kommentare zu Verbesserungen dieses Blogs,
schicken Sie bitte an das Gemeindebüro
über die E-mailadresse: redaktion@kirche-ostheim.de

Mit internetten Grüßen
Ihr Gemeindebüro
der Evangelischen Kirchengemeinde Nidderau Ostheim

Gedankenanstoß




Über den Glauben sprechen statt Luther feiern

Deutschlandweit bereiten sich die evangelischen Kirchengemeinden auf das Reformationsjahr vor: Am 31. Oktober 2017 wird der Beginn der Reformation und die Geburt der evangelischen Kirche gefeiert. Genau an diesem Tag vor 500 Jahren hatte Martin Luther seine 95 Thesen veröffentlicht, in denen er die Missstände des Christentums seiner Zeit offenlegte. Zu diesem Festanlass wird dieser Tag nun sogar ein Feiertag sein.
Mit vielen Festideen dürfte Martin Luther allerdings nicht einverstanden sein, wenn man ihn heute fragen könnte:

Ostheimer Kinderbibelwoche ein voller Erfolg


Die Kibiwo war ein tolles Ereignis. Alle großen und kleinen Teilnehmer hatten schöne Erlebnisse rund ums Thema: "Die Elemente".

Sonntag, 24. Juli 2016

Predigt, 24. Juli 2016

video
Predigttext: Psalm 31, 15-16a

Donnerstag, 14. Juli 2016

Sonntag, 3. Juli 2016

Predigt, 3. Juli 2016

video
Predigttext: Römer 6, 3-8

Mittwoch, 22. Juni 2016

Gottesdienste Juli-August 2016

Schulanfang mit Familiengottesdienst


medio.tv/Dellit














Auch dieses Jahr feiern die katholische und evangelische Kirchengemeinden einen gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst zum Schulanfang.
Der Gottesdienst beginnt am Dienstag, den 30. August um 9.45 Uhr und dauert etwa eine halbe Stunde. Besonders eingeladen sind alle Schulanfänger sowie deren Familien. Wie in den vergangenen Jahren verschenken die Gemeinden an jeden ABC-Schützen eine Kinderbibel.

Jetzt anmelden zum Projekt „Nidderauer 95 Thesen“



Freiwillige für moderne Auslegung gesucht

Die 95 Thesen Martin Luthers, die vor 499 Jahren die Reformation angestoßen haben, sollen in Nidderau in die heutige gesellschaftliche Situation übertragen werden. In dem Projekt „Nidderauer 95 Thesen“ evangelischer Gemeinden sollen jeweils Abschnitte der Thesen in verschiedenen Bezugsgruppen der Nidderauer Kirchengemeinden interpretiert werden. Auch Gemeindeglieder der Ostheimer Kirchengemeinde können sich einer Projektgruppe anschließen. Wer Interesse an dieser Mitarbeit hat,

Samstag, 28. Mai 2016

Nidderauer Ringpredigten: „Ich glaube“

Weitere Termine mit Doppelklick vergrößern

Auch in diesem Jahr veranstalten die evangelischen Pfarrerinnen und Pfarrer der Stadt „Nidderauer Ringpredigten“. Zum Thema „Ich glaube“ werden sie in allen evangelischen Kirchengemeinden unterschiedliche Wesenszüge der christlichen Gottesbegegnung nachzeichnen.
Nachdem Pfarrer Lukas Ohly bereits am 29. Mai seinen Beitrag mit dem Thema „Da war doch was“ vorgestellt hat, wird im Gottesdienst am 5. Juni, 10 Uhr, Pfarrer Markus Heider seine Predigt „Frieden mit Gott“ in der Ostheimer Kirche halten. Ihm folgt Pfarrerin Stephanie Stracke drei Wochen später, im Abendgottesdienst am 26. Juni ab 19.30 Uhr. Ihr Thema „Steh auf!“ behandelt einen Aspekt aus der biblischen Elia-Geschichte.
Den Abschluss bildet eine Predigt von Pfarrerin Friederike Erichsen-Wendt am 18. September „herzenshell“. Wer eine Predigt verpasst, kann sie zu anderen Zeiten in einer anderen Nidderauer Kirche hören.



Dienstag, 17. Mai 2016

Gedankenanstoß


Pfr. Dr. Lukas Ohly

Das Pfingstfest nicht den Fundamentalisten überlassen

Die These der Sozialwissenschaften aus den 1970er Jahren, dass Religion langsam ausstirbt, ist weltweit massiv widerlegt worden. Weltweit wachsen nämlich alle Religionen, nur nicht in Europa: Das Gebiet der ehemaligen DDR gilt unter Soziologen als das unreligiöseste Gebiet des Erdballs. Die größten Wachstumsraten haben allerdings fundamentalistische religiöse Strömungen - so etwa im Christentum die Pfingstbewegung. In ihren Kirchen sollen Christen in Ekstase fallen oder durch zweifelhafte Methoden von ihren Krankheiten geheilt werden. Nicht selten sterben dabei Menschen.
In Deutschland ist die religiöse Situation

Sonntag, 1. Mai 2016

Seniorentreff und Musik-Café ü 50


„Rund um die evangelischen Kirchen in Nidderau“ 
Die Projektgruppe „Kirchliche Aktivitäten“ informiert

Seniorentreff
Wir alle fühlen uns viel lebendiger. Hiermit möchten wir uns vorstellen. Wir treffen uns immer am zweiten Mittwoch im Monat um 15.00 – 17.00 Uhr im Pfarrsaal der Ev. Brückengemeinde. Alle sind eingeladen die gerne in gemütlicher Runde zusammen sitzen. Es wird Kaffee getrunken und sich unterhalten, Scherze gemacht, etwas für das Gedächtnis getan, gegrillt, gemeinsam Feste gefeiert, usw. Es gibt immer ein kleines Programm. Wir freuen uns über jeden der kommt, der Seniorenkreis. Wir würden uns auch freuen, wenn jemand Lust hätte uns aktiv zu unterstützen.
(Text: Margret Reininger)

Musik-Café ü 50 
Hiermit möchten wir unser Musik-Café ü 50 einmal vorstellen. Wir treffen uns immer am ersten Dienstag im Monat um 15.00 -17.00 Uhr, im kleinen Pfarrsaal der Ev. Brückengemeinde.
Die Idee dahinter ist, einen Treff anzubieten zu dem man hin spazieren kann, sich mit Freunden trifft, einen Nachmittag nicht allein zu Hause sitzt, und nette Leute trifft. Dazu gibt es selbst gebackenen Kuchen und Kaffee und Live-Musik aus den 1920-90ger Jahren. Was wir an Erlös einnehmen, wird gespendet.
Wir freuen uns über jeden der kommt, das Musik-Café-Team.