Sonntag, 9. September 2018

Herzlich Willkommen

auf dem Internet-Blog
der Evangelischen Kirchengemeinde Nidderau Ostheim.

Hier ein kurzer Benutzungshinweis:
Die zuletzt aktualisierten Daten erscheinen immer zuerst.
Um gezielte Informationen zu erhalten, bitten wir Sie
die Labels (Schlagwörter) an der rechten Seite anzuklicken,
diese führen sie direkt zu Ihrem gewünschten Interessenfeld.

Bitte auch auf Ältere Posts klicken,
da nicht alle aktuellen Posts (Mitteilungen) sonst erscheinen.

Anregungen und Kommentare zu Verbesserungen dieses Blogs,
schicken Sie bitte an das Gemeindebüro
über die E-mailadresse: redaktion@kirche-ostheim.de

Mit internetten Grüßen
Ihr Gemeindebüro
der Evangelischen Kirchengemeinde Nidderau Ostheim

Gedankenanstoß

Was wir mit dem Jubiläum der
 „Hanauer Union“ feiern
Im September 1818 bildeten die beiden bis dahin getrennten evangelischen Kirchen, die lutherischen und calvinistischen Gemeinden, in der Hanauer Region die sogenannte „Hanauer Union“. Die Reformation hatte nicht nur zur Ablösung der evangelischen Gemeinden von der katholischen Kirche geführt, sondern auch zur Spaltung der innerevangelischen Gläubigen. In Hanau glückte vor 200 Jahren erstmals der Versuch, diese innerevangelische Spaltung zurückzunehmen. Weltweit wurde diese Einheit erst 1973 hergestellt. Die Hanauer Union kann insofern als Vorreiter

Taufpredigt, 9. Spetember 2018


Freitag, 31. August 2018

Auszeit in der Kirche

Zu wechselnden Themen bietet das Regenbogenteam in der Zeit zwischen 19-20 Uhr ein meditatives Angebot in der zum Thema dekorierten und beleuchteten Kirche an. In dieser Stunde kann jeder Teilnehmer zur Ruhe finden, Musik und Texten lauschen und Entspannung von der Hektik des Alltags finden. Im Anschluss bietet das Team immer eine Gesprächsrunde bei einer Tasse Tee an. Nächster Termin: 20. September 2018

Romantik und Barock mit dem Streichensemble

Das Ostheimer Streichensemble lädt am Sonntag, 23. September, ab 17 Uhr zu seinem Jahres-konzert in die Ostheimer Kirche ein. Unter der Leitung von Roswitha Bruggaier werden Werke von barocken und romantischen Meistern erklingen. Ein Höhepunkt wird die 6. Streichersinfonie von Felix Mendelssohn sein, nachdem das Ensemble in früheren Konzerten bereits andere Sinfonien des romantischen Komponisten zum Besten gegeben hatte. Zudem wird das Ensemble gemeinsam mit einem Offenbacher Kirchenchor das „Verleih uns Frieden“, auch von Mendelssohn, aufführen. Einen Tag vorher ist dasselbe Programm ab 18.30 Uhr in der Windecker Stiftskirche zu hören. Der Eintritt beider Konzerte ist frei.
Um eine Spende am Ausgang wird gebeten.



Aufruf: Verteidigen Sie die Infrastruktur in Nidderau

Hunderte Schüler und Pendler aus Nidderau kommen fast täglich zu spät. Seit April fallen regelmäßig Züge zwischen Hanau und Friedberg aus, vor allem in den Stoßzeiten. Die Kunden erhalten erst kurzfristig auf ihrer Bahn-App eine Nachricht. Selbst der angekündigte Schienenersatzverkehr fällt häufig aus. Derzeit werden die Belastungen durch Umleitungen aufgrund von Baustellen stark auf unsere Region verlagert, was die Infrastruktur unserer Region gefährdet. Nach Informationen der Stadt Nidderau könnte dieser Zustand weitere fünf Jahre andauern. Die Ostheimer Kirchenzeitung solidarisiert sich mit den Betroffenen und ruft die Bevölkerung auf, jeden Ausfall beim Rhein-Main-Verkehrsverbund zu melden. Besonders delikat ist die Tatsache, dass gesammelte Beschwerden (etwa durch die Kommunen) vom Verkehrsverbund nur als eine einzige Beschwerde statistisch erfasst werden. Bürgerinnen und Bürger müssen also einzeln Beschwerde führen, damit der RMV den Flurschaden zu Kenntnis nimmt. Über die Mailadresse: kundenanliegen@rmv.de können Beschwerden abgegeben werden.

Ostheimer Vereine beteiligen sich am Erntedankfest


In diesem Jahr heißt es wieder, dankbar sein, für die kulturellen „Früchte“ des öffentlichen
Lebens in Ostheim. Deshalb beteiligen sich viele Ostheimer Vereine wieder im diesjährigen Erntedankgottesdienst am 30. September, um 10 Uhr. Falls sich jemand über den Termin wundern sollte, er istwegen der beginnenden Herbstferien in Hessen vom ersten Oktoberwochenende auf das letzte Wochenende im September verlegt worden.
Musikalisch wird der Gottesdienst vom
Posaunenchor gestaltet.

Kinderprojekttag „Erntedank“

Herzliche Einladung zum Kinderprojekttag „Erntedank“ am 29. September 2018. Hier sind Kinder willkommen, die etwas über die heutige Landwirtschaft erfahren wollen. Der Tag beinhaltet einen Spaziergang über Felder zu Bauernhöfen in der Umgebung. Es wird gebastelt und die Kirche für das Erntedankfest dekoriert und vieles mehr. Für Getränke und einen Imbiss wird gesorgt. Treffpunkt ist das Gemeindehaus in der Kirchgasse. Veranstaltungsdauer liegt zwischen 10.00 und 13.00 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldung über Jugendarbeiterin Desiree Schmidt
Tel: 0157 39383986
Desiree.schmidt1@gmx.de

Gottesdienste im September 2018


Donnerstag, 30. August 2018

Kinder-Bibel-Woche 2018


In diesem Jahr stand im Mittelpunkt der Kinderbibelwoche die biblische Geschichte von Daniel in der Löwengrube (Daniel, 6). Die Kinder erfuhren, wo die Raubkatze wohnt, gingen auf Löwenjagd, wurden zum Löwenbändiger, verwandelten sich selbst in einen Löwen und bastelten sich Löwenfiguren.Wir sangen zusammen und haben gelernt, dass jeder Christ seinen individuellen Glauben hat. Die Kinder freuen sich schon auf das nächste Treffen an Erntedank.
Impressionen von der diesjährigen Kinder-Bibel-Woche finden sie hier:

Gitarrenklänge aus Spanien und Südamerika

Klassisches Gitarrenkonzert,
Sonntag 21. Oktober,
17.00 Uhr

Ev. Kirche Ostheim, Vorderstrasse, Nidderau.
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Solist ist der Frankfurter Gitarrist Tilman Steitz

An diesem Abend wird er das Publikum in das romantische Spanien und nach Südamerika in das Argentinien der Tangos, nach Paraguay und Venezuela mit Valses sowie in das lebensfrohe und doch auch melancholische Brasilien führen, indem er Werke von I.Albeniz, A.Piazzolla, A.Barrios H. Villa-Lobos u.a. spielt
Tilman Steitz studierte an der Hochschule f. Musik u. darstellende Kunst

Montag, 27. August 2018

Gedankenanstoß


Die Sprache des Glaubens sensibilisiert zum Tun
Sprachwissenschaftler zeigen, wie stark die Sprache menschliche Gefühle und moralische Wertungen beeinflusst. Derselbe Sachverhalt sprachlich verschieden dargestellt, kann unterschiedliche Meinungen ausdrücken. So ist es auch mit dem Wort Geld. Wenn Kirche mit Geld in Zusammenhang gebracht wird, empfinden das die meisten Menschen als negativ. Kirche soll möglichst kein Geld „ausgeben“ und schon gar nicht „verdienen“. Manche finden es zudem unangenehm, Kirchensteuer zu „zahlen“. Völlig anders sind die moralischen Wertungen dagegen, wenn Kirche Geld für Bedürftige „zur Verfügung stellt“. Jetzt finden die meisten Menschen es nicht nur positiv,