Mittwoch, 11. Oktober 2017

Herzlich Willkommen

auf dem Internet-Blog
der Evangelischen Kirchengemeinde Nidderau Ostheim.

Hier ein kurzer Benutzungshinweis:
Die zuletzt aktualisierten Daten erscheinen immer zuerst.
Um gezielte Informationen zu erhalten, bitten wir Sie
die Labels (Schlagwörter) an der rechten Seite anzuklicken,
diese führen sie direkt zu Ihrem gewünschten Interessenfeld.

Bitte auch auf Ältere Posts klicken,
da nicht alle aktuellen Posts (Mitteilungen) sonst erscheinen.

Anregungen und Kommentare zu Verbesserungen dieses Blogs,
schicken Sie bitte an das Gemeindebüro
über die E-mailadresse: redaktion@kirche-ostheim.de

Mit internetten Grüßen
Ihr Gemeindebüro
der Evangelischen Kirchengemeinde Nidderau Ostheim

Gedankenanstoß


Reformation ist ein dauerhafter Prozess
Das Gedenken zum 500. Jahrestag der Reformation ist zwar kein noch größeres christliches Fest als Weihnachten oder Ostern, allerdings hängt unsere christliche Hoffnung auf unsere menschliche Existenz und die Vorstellung vom Leben nach dem Tod entscheidend davon ab, was mit dem 31. Oktober 1517 begann. Darüber hinaus ist die politische Einheit in Europa und die Demokratisierung christlicher Völker auch ein Ergebnis dieses Prozesses. Man sollte die Reformation daher als einen Prozess verstehen und nicht als ein vergangenes historisches Ereignis. Wer in diesen Monaten Martin Luther zu einem Heiligen hochstilisiert, macht ihn zu einer niedlichen Gestalt einer fernen Geschichte. Die Befreiung des Menschen durch das Evangelium hat nicht irgendwann in der Vergangenheit stattgefunden, sondern sie ist Gegenwart, wenn sie wirklich Befreiung ist. Die entscheidende Einsicht Luthers bestand darin, dass Gott die Menschen ohne Vorbedingung liebt.

Erntedankprojektag


Auch dieses Jahr haben wieder Kinder am Projekttag zu Erntedank teilgenommen um zu erfahren wo es her kommt.
Die Teamer haben gemeinsam mit den Kindern die Spenden der Gemeinde in Empfang genommen.
Die Kinder haben Themen vom Korn zum Brot, vom Huhn zum Ei bearbeitet.

Ein Highlight war sicher die Mithilfe bei der Kartoffelernte und das Gestalten von Apfel- und Kartoffeldruckbildern.

Sonntag, 8. Oktober 2017

Mittwoch, 27. September 2017

Festgottesdienste zur Reformation mit Nidderauer Thesen

500 Jahre Reformation! Deshalb wird es am Dienstag, 31. Oktober einen kirchlichen Feiertag in Deutschland geben. Die evangelischen Kirchengemeinden der Stadt feiern hierzu Festgottesdienste, zumal sie ihre „Nidderauer 95 Thesen“ an diesem Festtag veröffentlichen. Die Ostheimer Kirchengemeinde begeht einen Festgottesdienst ab 17 Uhr in der Kirche. Dort werden die Ostheimer Gemeindegruppen ihre Thesen vorstellen, mit denen sie Martin Luthers 95 Thesen aus dem Jahr 1517 für die Gegenwart kommentieren. Ab 18 Uhr werden die Nidderauer 95 Thesen an den Türen aller evangelischen Kirchen angeschlagen. Zugleich präsentieren 95 Haushalte der Stadt diese Thesen auf Schildern und erschaffen damit den Nidderauer Reformations-Wanderweg.
Die Thesen werden einige Wochen zu sehen sein und zur Diskussion anregen. 1517 hat Luther seine 95 Thesen an der Wittenberger Schlosskirche angeschlagen und damit eine Kirchenreform gefordert, die zur Gründung der evangelischen Kirche führte.


Weihnachtsbaum gesucht!

Gerne nimmt die Kirchen-gemeinde auch für die Weihnachtsgottesdienste wieder einen gespendeten Tannenbaum entgegen. Wer in diesem Jahr einen Baum spenden möchte, kann sich im Pfarramt melden: Pfr. Lukas Ohly unter Tel.: 14 97 oder ohly@kirche-ostheim.de.


Krippenspiel-Projekt 2017

Die diesjährigen Krippenspielproben finden ab 5. November, direkt nach den Herbstferien statt. Jeden Sonntag von 11.30 – 13.00 Uhr in der Ostheimer Kirche. Wir proben und arbeiten zusammen um an Heilig Abend vor der Gemeinde ein Stück aufführen zu können, bei dem auch die Kleinsten die Verbundenheit aller Christen spüren können. Alle interessierten Kinder sind herzlichst eingeladen gemeinsam mit uns das neue Krippenspiel zu proben.
Es wäre toll, wenn interessierte Familien sich bereits im Vorfeld mit mir in Verbindung setzen könnten, damit wir ausreichend planen können.
Vielen Dank!
Ihre Desiree Schmidt, Jugendarbeiterin
Desiree.schmidt1@gmx.de.
(Tel.: 0157/39 38 39 86)

Those 95 – eine Hommage an Martin Luther

Es begab sich also zu der Zeit, dass vor einem Jahr die damaligen Konfirmanden an einem Theaterstück arbeiteten, welches Luther 95 Thesen als Thema hatte. Als die Band Pentasonic damals gefragt wurde, ob sie das Theater musikalisch begleiten würde, war die Idee geboren, ein eigenes Lied zu diesem Thema beizusteuern. Die aus Nidderau-Ostheim, Dreieich und Langen stammenden Musiker nahmen sich für ihr Lied die Idee vor, dass Martin Luther heute auf die Probleme blicken würde und stellten vier der Thesenschwerpunkte in Strophen dar. Der Refrain ist eine Würdigung dieser 95 Thesen (Those 95). Das Lied wurde anlässlich des Theatergottesdienstes in Ostheim uraufgeführt. Danach ging die Band ins Studio und spielte das Lied ein. Auch ein Musikvideo wurde erstellt, was im Schwerpunkt um unsere Kirche sich dreht. Das Video und das Lied der Band ist auf Youtube zu finden: https://youtu.be/iURdcVutgNw Die Band „Pentasonic“ findet man unter anderem auf Facebook.


„Volles Haus“ zum Einschulungsgottesdienst

Einen wunderbaren Gottesdienst durften wir am 15.08.2017 in der Ostheim Kirche feiern. Um 9.45 Uhr begann der ökumenische Gottesdienst für die Schulanfänger der Grundschule Ostheim. Gehalten wurde er von Conny Meister, dem katholischen Pfarrer Dr. Ifeanyi Emejulu und Pfarrer Dr. Lukas Ohly. Erst haben Frau Meister und Pfarrer Ohly mit den Schülern, Eltern, Paten, Onkel und Tanten, Omas und Opas, Freunden und Bekannten das Lied „Von allen Seiten umgibst du mich“ geübt.

Gottesdienstplan für Oktober 2017


Abendgottesdienste im Winterhalbjahr ab 17 Uhr

Im Winterhalbjahr zwischen Oktober und März werden die Abendgottesdienste bereits ab 17 Uhr gefeiert. In der Regel wird der letzte Sonntag im Monat nun zu dieser Uhrzeit gefeiert. Ab April 2018 gilt wieder 19.30 Uhr als Beginn der Abendgottesdienste.