Mittwoch, 2. September 2020

Nidderauer Ringpredigt

Wer ist mein Nächster?

In einigen Geschäften sah man während der Corona-Krise in den Schaufenstern den Aufruf „Mehr Nächstenliebe!“ Das biblische Gebot, den Nächsten zu lieben wie sich selbst (3. Mose 19.19), erhält in der Gesamtgesellschaft den höchsten Zuspruch an jüdisch-christlichen Vorgaben. So allgemein es auch formuliert ist, so unbestimmt regelt es aber auch das menschliche Verhalten. Daher möchten die Nidderauer Ringpredigten zum Thema „Wer ist mein Nächster?“ seinem Sinn auf den Grund gehen.

Nachdem Pfarrerin Miriam Weiner (Eichen-Erbstadt) und der Ostheimer Pfarrer Lukas Ohly bereits dazu gepredigt haben, setzen nun im September die beiden Pfarrerinnen von Windecken und Heldenbergen die Reihe fort. Am Sonntag, 20. September, 10.00 Uhr, hält Pfarrerin Heike Käppeler, eine Predigt dazu. 

Eine Woche später, 27. September, folgt im Abendgottesdienst, 19.30 Uhr, eine Predigt von Pfarrerin Simone Heider-Geiss.

Keine Kommentare:

Kommentar posten