Freitag, 30. November 2018

"Erfüllt leben" - Nidderauer Ringpredigten im Frühjahr 2019

Menschen sehnen sich nach einem glücklichen Leben. Und wenn es zwischendurch unglücklich verläuft, wollen sie wenigstens wissen, worin der Sinn ihrer Situation liegt oder was der Sinn des Lebens ist. Interessanterweise kommt das Wort "Sinn" in der Bibel kein einziges Mal in diesem Zusammenhang vor. Anscheinend kamen das Volk Israel und die ersten Christen ohne die Vorstellung aus, ihr Leben müsse einen "Sinn" haben. Stattdessen sprachen sie von "Fülle" oder "Erfüllung": Wenn Gott einen Menschen begleitete, erfüllte sich sein Versprechen. Könnte Fülle daher nicht auch in einem unglücklichen Lebensverlauf zu finden sein?
In den Nidderauer Ringpredigten legen die evangelischen Pfarrerinnen und Pfarrer der Stadt vier Bibeltexte aus, um Beispiele eines erfüllten Lebens zu geben. Damit soll unsere Wahrnehmung geschärft werden, wie wir Erfüllung im Leben finden können.

20. Januar, 10 Uhr: 
Pfarrerin Heike Käppeler

27. Januar, 17 Uhr: 
Pfarrer Markus Heider

17. Februar, 10 Uhr: 

Pfarrer Lukas Ohly

24. Februar, 17 Uhr: 

Pfarrerin Stephanie Stracke


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen